Weihnachtsgebäck Melomakárona

20.12.2018

Unser dritter deutschsprachiger Artikel widmet sich dem griechischen Weihnachtsgebäck mit dem Namen Melomakárona. Die Melomakárona [Plural!] habt ihr vielleicht bereits bei griechischen Freunden kosten können. Aber egal ob euch dieses kleine, süße Weihnachtswunder schon einmal auf der Zunge zergangen ist oder nicht, könnt ihr es nach diesem Rezept – des Starkochs Akis Petretzikis – sehr leicht zu Hause backen. Für diejenigen, die ihre kulinarischen Kreationen gerne mit einer kleinen Geschichte präsentieren, möchten wir kurz erzählen, was hinter dem Namen steckt. Der Name Melomakarona wird zusammengesetzt aus den Wörtern μέλι [méli], Honig und dem altgriechischen μακαρία [makaria], einem Gebäck, das traditionell nach Bestattungen in Ehren des Verstorbenen verteilt wurde, anfangs allerdings noch ohne Honig. Im Laufe der Geschichte verwandelten sich die Melomakárona dann zum Traditionsgebäck während der Weihnachtszeit.

 

Viel Spaß beim Backen und schickt uns gerne Fotos von eurer Kreation auf Instagram mit dem Hashtag #bxcsweettooth!

 

 

 

Sirup

500 g Wasser

800 g Zucker

150 g Honig

3 Zimtstangen

3 Nelken

1 Orange halbiert

 

Mischung 1

400 g frisch gepresster Orangensaft

400 g Sonnenblumenöl

180 g Olivenöl

50 g Puderzucker

1/2 TL Nelken

2-3 TL Zimt

1/4 TL Muskatnuss

1 TL Backsoda

2 geriebene Orangenschalen

 

 

 

Mischung 2

1 kg Mehl Typ 405

200 g feiner Grieß

 

Zum Servieren

Honig

geriebene Walnüsse

 

 

 

 

Für den Sirup

 

Der Sirup muss mind. 3-4 Stunden vor den Melomakárona vorbereitet werden, sodass er abgekühlt ist, wenn die Melomakárona aus dem Ofen kommen.

  • Alle Zutaten außer des Honigs zum Kochen bringen.

  • Sobald das Gemisch kocht, vom Herd nehmen, Honig dazugeben, umrühren und ruhen lassen.

 

 

Für die Melomakárona

 

  • Den Ofen auf 190°C Umluft vorheizen.

  • Alle Zutaten der Mischung 1 in einer großen Schale mit einem Schneebesen verrühren.

  • In einer zweiten Schale die Zutaten der Mischung 2 verrühren.

  • Die Mischung mit den festen Zutaten (Mischung 2) den flüssigen (Mischung 1) hinzugeben und für ca. 10 Sekunden mit den Händen vermischen.

  • Kleine Laibchen formen (etwa 3-4 cm Durchmesser, 30g pro Stück), auf ein ungefettetes Backblech geben und mit einer Gabel anstechen. So können die Stücke später den Sirup besser absorbieren.

  • Für 20-25 min goldbraun backen.

  • Die heißen Melomakárona  für 10-15 Sekunden in den kalten Sirup eintauchen.

  • Auf eine Platte legen und mit Honig und Walnüssen bestreuen.

 

Tipp

Vorsicht! Der Teig darf nicht zu lange verarbeitet werden, damit er nicht zu ölig wird!

 

Akis Petretzikis [geb. 4 März 1984] ist ein griechischer Koch aus Thessaloniki, der für seine preiswerten, schnell zubereiteten und doch sehr leckeren Rezepten bekannt geworden ist. Akis studierte Finanzwesen in Athen und machte parallel dazu seine Ausbildung zum Koch. Er arbeitete 5 Jahre lang neben zahlreichen, anerkannten Köchen in großen Hotels in England. 2010 zog er zurück nach Griechenland und erklamm den ersten Platz in der griechischen Sendung Master Chef. Seitdem genießt er große Anerkennung im Land und arbeitet als Moderator und Koch in diversen Sendungen in Griechenland und Zypern. 2014 gründete er seinen Youtube-Channel Kitchen Lab, in dem er wöchentlich seine Rezepte mit der Öffentlichkeit teilt. Es wurde auch eine englischsprachige Version des Channels auf die Beine gestellt, die unter dem Titel Akis Kitchen bekannt ist. Ein Highlight seiner Karriere war die Veröffentlichung eines Rezeptes im Channel Food Tube des weltweit bekannten Chefkochs Jamie Oliver. Desweiteren veröffentlicht Akis heute Kochbücher, leitet einen Online-Shop sowie zwei Geschäfte – das Kitchen Lab café bistro und das Burger AP in Athen – und hat eine starke Präsenz in den sozialen Medien.

Vicky Emmanouilidou
bxc-team

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Please reload